Aktuelle Nachrichten zu Steuerrecht und Management

Connection: close

Archiv - Steuer-Infos

2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 | 2018 | 2019 | 2020 | 2021
DEZ  |  JAN  |  FEB  |  MÄR  |  APR  |  MAI  |  JUN  |  JUL  |  AUG  |  SEP  |  OKT  |  NOV  |  [ X ]
Beiträge 1 bis 5 von 5
Wichtige Neuerungen 2003 im Überblick

Wichtige Neuerungen 2003 im Überblick

Januar 2003

1. Jänner Abfertigung Neu – Betriebliche Mitarbeitervorsorge Prämienbegünstigte Zukunftsvorsorge für alle GSVG Wahlmöglichkeit zwischen Sachleistung, Geldleistung und Mischform in Krankenversicherung Mindestbeitragsgrundlage in Krankenversicherung reduziert auf € 537,78 p.m. Beitragsgrundlage Unfallversicherung erhöht auf € 15.198,91 DBAmit Deutschland Einziger Prüfungsvorgang für alle...

Erläuterung zu einzelnen Neuerungen ab 2003

Erläuterung zu einzelnen Neuerungen ab 2003

Januar 2003

1. Änderungen für Gewerbetreibende in der Sozialversicherung 1.1. Reduzierung der Mindestbeitragsgrundlage in der Krankenversicherung Zwecks Beseitigung der Ungleichheit zwischen ASVG- und GSVG-Krankenversicherungsbeiträgen wird die Mindestbeitragsgrundlage im GSVG von € 1.045,63 p.m. auf € 537,78 p.m. reduziert. Damit vermindert sich bei dem ohnedies höchsten Satz in der Krankenversicherung der Gewerbetreibenden von 8,9 % der Beitrag um € 45,20 p.m....

Meldeverpflichtung für bestimmte Honorarzahlungen gemäß § 109 a EStG

Meldeverpflichtung für bestimmte Honorarzahlungen gemäß § 109 a EStG

Januar 2003

Für taxativ angeführte Honorarzahlungen außerhalb eines Dienstverhältnisses, die nach dem 1. Jänner 2002 von Unternehmen geleistet werden, sind nach Ende des Kalenderjahres Mitteilungen an das Finanzamt zu übersenden. Dies trifft erstmals im Jahre 2003 für Zahlungen im Jahre 2002 zu. :: Mitteilungsverpflichtete Unternehmen im Sinne des § 2 UStG (auch ausländische) sowie Körperschaften des öffentlichen und privaten Rechts (auch...

Ausbau der dritten Säule der Altersvorsorge

Ausbau der dritten Säule der Altersvorsorge

Januar 2003

Nachdem die (morsche) erste Säule der staatlichen Altersvorsorge in Form des Umlageverfahrens mit eher untauglichen Mitteln durch das Betriebliche Mitarbeitervorsorgegesetz in Form von ausschließlich Arbeitgeberbeiträgen zu stützen versucht worden ist und dem System der Altersvorsorge offenbar das Wasser bereits bis zum Hals steht, wurde im Zuge des Hochwasseropferentschädigungsgesetzes die dritte Säule der Altersvorsorge in Form der...

Lockangebot des Fiskus für den Übergang zur Abfertigung Neu bereits ab 2003

Lockangebot des Fiskus für den Übergang zur Abfertigung Neu bereits ab 2003

Januar 2003

Durch den Vorzieheffekt der möglichen steuerfreien Vollauflösung bestehender Abfertigungsrückstellungen bzw. steuerfreier Beträge bereits im Jahre 2002, ist der Übertragungsbetrag an die MV-Kasse bereits im Jahre 2003 in voller Höhe steuerlich verteilt auf 5 Jahre absetzbar. :: Rechtliche Situation § 47 Abs. 3 BMVG regelt die bis 31. Dezember 2012 befristete Vollübertragung der Abfertigungsanwartschaften auf eine MV-Kasse wie folgt: –...

Beiträge / Seite
Beiträge aus diesem Monat: